Urprinzipien: August - Das Zentrum der Kraft


Metaphysik, Sinnsuche und die energetischen Dimensionen des Lebens

Urprinzipien
Instrumente Ihrer Lebenskraft

August - Das Zentrum der Kraft

Marlen Frey

 

Die Sonne, Regentin des Tierkreiszeichens Löwe, ist nicht nur das Zentrum unseres Sonnensystems, sie symbolisiert das lebensspendende Prinzip als solches. In der Mythologie steht die Sonne meist über den anderen Prinzipien, bzw. sind alle anderen Prinzipien in ihr enthalten. Auch jeder Einzelne von uns verfügt über ein inneres Kraftzentrum, das für jeden Menschen nur subjektiv und individuell erfahrbar ist. Meistens nehmen wir diese Kraft erst dann wahr, wenn sie sich reduziert und nicht mehr ausreichend zur Verfügung steht.

Feuer

Natürlich ist das Urprinzip Sonne/Löwe dem Element Feuer zugehörig. Feuer fordert unsere ständige Aufmerksamkeit und Präsenz im Hier und Jetzt, um nicht auszugehen oder - im Gegenteil - alles niederzubrennen. Damit gibt das Element bereits einen der wichtigsten Aspekte von Energie bzw. Lebenskraft preis: Präsenz im gegenwärtigen Moment oder, wie es der Hawaiianische Schamanismus ausdrückt:

Energie folgt der Aufmerksamkeit

Wir generieren Energie und Lebenskraft aus Aktivität ebenso wie aus Ruhe und Schonung. Durch beides können wir jedoch auch Energie verlieren. Ein anstrengendes Sportturnier kann die Lebenskräfte steigern während ein vollkommen ruhiges Wochenende, an dem man bewusst alle Verpflichtungen abgesagt hat, kräfteraubend wirken kann. Die Frage ist, ob man letztendlich in der Lage ist, sich mit dem gegenwärtigen Moment zu verbinden und die Kraft aus dem gerade stattfindenden Prozess zu ziehen, oder ob man mit seiner Aufmerksamkeit bereits ganz wo anders ist und damit die eigenen Energiekanäle blockiert. Ein sportlicher Wettkampf beispielsweise zwingt die Protagonisten ja in die Präsenz des Augenblicks, während ein vermeintlich ruhiger Nachmittag im Liegestuhl die Möglichkeit offen lässt, dass man sich geistig den aktuellen Problemen und Sorgen oder unerfreulichen Ereignissen der Vergangenheit zuwendet. Manchmal ist es hilfreich, sich einen inneren oder äußeren Anker zu suchen, wie die eigene Atmung oder das Meeresrauschen, und sich durch diese bewusste Wahrnehmung immer wieder in die Präsenz des Augenblicks zu bringen.

Kraft bewahren

Der Löwe im Tierreich zeigt uns einen weiteren sehr wesentlichen Aspekt dieses Prinzips: Kraft nicht unnötig zu verschwenden. Das bedeutet, dass man die eigene Kraft in die essenziellen, wichtigen Lebensbereiche und Ziele investiert, sich aber nicht in unnötige Konflikte und Kämpfe involvieren lässt. Es gibt Menschen, die auf allen Fronten Konflikte ausfechten, diese regelrecht anstreben. Sie kämpfen gegen Behörden, gegen die Meinung anderer in den sozialen Netzwerken, gegen den Schatten, den ein Baum des Nachbars im Garten wirft, und gegen das Rauchen in Gastgärten. Natürlich steht es jedem frei das zu tun und manchmal scheint es denjenigen regelrecht Energie zu geben. In Wahrheit ist das aber nur sehr kurzlebige Energie, wie nach einem Schuss Drogen, die einen nach einem kurzen Hoch in eine Katerstimmung fallen lässt. Die wahre Lebenskraft, die sich in erstrebenswerten Zielen ausdrücken möchte, bleibt immer weiter auf der Strecke. Die vielen kleineren und größeren Dinge, die uns oft aus gutem Grund stören, - sie sind es nicht wert darin Lebensenergie zu verschwenden. Es gibt hingegen Kraft, auf Angriffe von außen manchmal gar nicht zu reagieren; zwar das Notwendige zu tun, sich aber innerlich bzw. die eigene Aufmerksamkeit nicht in den Konflikt ziehen zu lassen.


Marlen Frey ist die Autorin des Buchkalenders Sternensymphonie. In diesem finden sich ausführliche Beschreibungen der zwölf Urprinzipe assoziiert mit den zwölf Tierkreiszeichen und ihren Regenten.
Die Texte sollen ihre Leser dazu inspirieren, wesentliche (unsichtbare) Energiegesetze konstruktiv zur Manifestation von angestrebten Zielen und zur Entwicklung des eigenen, einzigartigen Potentials einzusetzen.

Sternensymphonie
Urprinzipien - Instrumente Ihrer Lebenskraft
ISBN 978-3-9502536-8-9
Edition Pelagos
Bestellung: Sternensymphonie
Infos: www.pelagos.at

 

Angebote & Veranstaltungen

 
Ort der Begegnung
von Gleichgesinnten am Michaelihof. Eine Interessensgemeinschaft, die Wissen für ein freies selbstbestimmtes Leben schafft. Info: www.michaelihof.at.
Ort: Pinkatalstr. 10, 8243 Pinggau
Tel: 0699-11101720
 
1. Wr. Räuchermanufaktur
Nimm Dir Zeit zum Räuchern - Für Dich und Deine Räume.Info: www.raeuchern.at.
 
Kabbala und Tarot
Eine Einladung von Buliders of the Adytum an alle, die das Licht suchen. Lesen Sie die vollständige Broschüre über die Westlichen Mysterien. Info: www.bota.org.
 
Vedische Astrologie
kann Karma offenbaren und den Weg zur Auflösung zeigen. Info: .
 
Arcturus Verlag
Zahlreiche Oublikationen aus dem Goldkreuzer-Programm. Info: www.arcturus.at.
 
Maya-Analysen
und Maya-Coaching mit Kamira Eveline Berger. Info: lichtkraft.com, 0699-12620196.
 
Laban/Bartenieff Bewegungsstudien
Zertifikatsprogramm. Deutsches Wochenendformat. Start: September 2022 in Berlin. Basiic Level. Information: www.eurolab-programs.com & info@eurolab-programs.com.
 
 
 
Dezember
10
Dez
Kernprogramm-Aktivierung - in Graz
Den eigenen Seelenplan entschlüsseln. Über die Aktivierung auf Zellebene bekommen wir Zugang zur eigenen göttlichen Urabsicht. Ort: 8020 Graz, Zentrum PUUN Graz - Prangelgasse 1/3/17, 18-20 Uhr - Info & Anmeldung: Marianne Gschier - 0699 12208319 oder Ulrike Sieber 0664 1803467.
 
17
Dez
Der Tarot als Einweihungsweg
Kabbalistische Klangmeditation. Zeit 15h, Anmeldung erbeten: bota-klagenfurt@gmx.at - 0664-1311560. Ort: AMORC-Kulturforum Kärnten, Bahnhofstr. 9/III, 9020 Klagenfurt. .
 
18
Dez
Lichtfest und Konzert
Gospels und Spirituals.Eintritt frei. Info & Anmeldung: amorc@klagenfurt.at 0664-1311560. Ort: AMORC-Kulturforum Kärnten, Bahnhofstr. 9/III, 9020 Klagenfurt..

Zur Seite passende Artikel:
Die Texte zu Januar und Februar finden Sie auf unserer Homepage unter:

Januar: Neustart auf allen Ebenen
Februar: Vertrauen in die eigene Vision
März: Die innere Kraft nähren
April: Die Kräfte bündeln
Mai: Die Wahl der geeigneten Mittel
Juni: Der Einfluss unsichtbarer geistiger Felder
Juli: Den eigenen Rhythmus tanzen