Urprinzipien: Mai - Die Wahl der geeigneten Mittel


Metaphysik, Sinnsuche und die energetischen Dimensionen des Lebens

Urprinzipien
Instrumente Ihrer Lebenskraft

Mai - Die Wahl der geeigneten Mittel

Marlen Frey

 

Venus, Regentin des Tierkreiszeichens Stier, bringt uns ab Ende April zurück in das Element Erde, in dem wir das Jahr in Steinbock/Saturn begonnen haben. Jetzt geht es darum, der eigenen Vision eine Form zu geben und sich damit für einen Weg zu entscheiden, das Gewünschte tatsächlich zu manifestieren. Alle Schritte davor waren grundsätzlich noch offen für alle Möglichkeiten und Formen, etwas zu verwirklichen. Jetzt müssen wir uns festlegen.

Erde

Das Element Erde hat ganz allgemein immer mit Entscheidungen zu tun. Es ist die sichtbare Ebene der materiellen Welt und fordert daher zu konkreten Handlungen auf. So haben wir im Steinbock/Saturn zwischen Wesentlichem und Unwesentlichem unterschieden, Venus fordert die Entscheidung für eine Form/einen Weg und Jungfrau/Merkur bietet die Chance, über die Korrektur bzw. Optimierung des Details das Ganze zu heilen. Dieses Element erscheint fest, und so befürchten wir, dass wir mit einer Entscheidung das Ergebnis einzementieren. Doch nichts ist so wandelbar wie die Materie, in keinem Element können wir so schnell Veränderungen bewirken wie auf der Ebene der Handlungen. Gefühle und Gedankenmuster bezogen auf eine Sache bleiben oft ein Leben lang bestehen während sich die Realität rundherum schon komplett gewandelt hat.

Entscheidungen treffen

Entscheidungen angesichts wichtiger Angelegenheiten zu treffen ist für viele Menschen eine unheimliche Herausforderung, da die Angst, eine falsche Entscheidung zu treffen, immer mitschwingt. Grundsätzlich gibt es jedoch keine richtigen oder falschen Entscheidungen, sondern nur geeignetere oder ungeeignetere Mittel etwas umzusetzen. Bedenken Sie, dass die Qualität jedes einzelnen Schrittes in das Endergebnis einfließt. Eine falsche Entscheidung ist demnach nur jene, die einer "Der Zweck heiligt die Mittel"-Strategie den Vorzug gibt und damit auch das eigene Ziel verrät bzw. schwächt. Die Entscheidung für eine Form bzw. Strategie erfordert also immer die Integration der vorangegangenen Schritte, z.B. das Erkennen dessen, was wesentlich ist für das eigene Leben. Je nach Lebensbereich steht man dann letztendlich vor Fragen wie: Wähle ich Risiko oder Sicherheit? Wähle ich Konfrontation oder Kooperation? Wähle ich Konflikt oder Rückzug? Entscheiden Sie und seien Sie sich der Konsequenz, die aus dieser Entscheidung hervorgeht, bewusst. Oft zweifeln wir unsere Entscheidungen im Nachhinein an, da wir die Konsequenzen nicht tragen möchten bzw. uns dieser nicht bewusst waren.

Den Weg beschreiten

Wer Veränderung bewirken möchte, muss letztendlich Handlungen setzen. Manchmal ist man sich durchaus nicht sicher, ob man im Begriff ist den richtigen Weg einzuschlagen - dennoch muss man sich entscheiden. Bedenken Sie, dass Materie wandelbar ist und oft braucht es eine Entscheidung, damit der Prozess in Bewegung kommt und mögliche Türen, die vorher nicht sichtbar waren, sich öffnen. Tatsächlich erkennen wir manchmal auch, was nicht funktioniert, und müssen die Strategie ändern. Gestehen Sie sich zu, Fehler zu machen. Wesentlich daran ist lediglich, beim nächsten Mal nicht wieder die gleiche, erfolglose Strategie zu verfolgen, sondern tatsächlich andere, neue Wege auszuprobieren.


Marlen Frey ist die Autorin des Buchkalenders Sternensymphonie. In diesem finden sich ausführliche Beschreibungen der zwölf Urprinzipe assoziiert mit den zwölf Tierkreiszeichen und ihren Regenten.
Die Texte sollen ihre Leser dazu inspirieren, wesentliche (unsichtbare) Energiegesetze konstruktiv zur Manifestation von angestrebten Zielen und zur Entwicklung des eigenen, einzigartigen Potentials einzusetzen.

Sternensymphonie
Urprinzipien - Instrumente Ihrer Lebenskraft
ISBN 978-3-9502536-8-9
Edition Pelagos
Bestellung: Sternensymphonie
Infos: www.pelagos.at

 

Angebote & Veranstaltungen

 
Ort der Begegnung
von Gleichgesinnten am Michaelihof. Eine Interessensgemeinschaft, die Wissen für ein freies selbstbestimmtes Leben schafft. Info: www.michaelihof.at.
Ort: Pinkatalstr. 10, 8243 Pinggau
Tel: 0699-11101720
 
1. Wr. Räuchermanufaktur
Nimm Dir Zeit zum Räuchern - Für Dich und Deine Räume.Info: www.raeuchern.at.
 
Kabbala und Tarot
Eine Einladung von Buliders of the Adytum an alle, die das Licht suchen. Lesen Sie die vollständige Broschüre über die Westlichen Mysterien. Info: www.bota.org.
 
Vedische Astrologie
kann Karma offenbaren und den Weg zur Auflösung zeigen. Info: .
 
Arcturus Verlag
Zahlreiche Oublikationen aus dem Goldkreuzer-Programm. Info: www.arcturus.at.
 
Maya-Analysen
und Maya-Coaching mit Kamira Eveline Berger. Info: lichtkraft.com, 0699-12620196.
 
Laban/Bartenieff Bewegungsstudien
Zertifikatsprogramm. Deutsches Wochenendformat. Start: September 2022 in Berlin. Basiic Level. Information: www.eurolab-programs.com & info@eurolab-programs.com.
 
 
 
Dezember
10
Dez
Kernprogramm-Aktivierung - in Graz
Den eigenen Seelenplan entschlüsseln. Über die Aktivierung auf Zellebene bekommen wir Zugang zur eigenen göttlichen Urabsicht. Ort: 8020 Graz, Zentrum PUUN Graz - Prangelgasse 1/3/17, 18-20 Uhr - Info & Anmeldung: Marianne Gschier - 0699 12208319 oder Ulrike Sieber 0664 1803467.
 
17
Dez
Der Tarot als Einweihungsweg
Kabbalistische Klangmeditation. Zeit 15h, Anmeldung erbeten: bota-klagenfurt@gmx.at - 0664-1311560. Ort: AMORC-Kulturforum Kärnten, Bahnhofstr. 9/III, 9020 Klagenfurt. .
 
18
Dez
Lichtfest und Konzert
Gospels und Spirituals.Eintritt frei. Info & Anmeldung: amorc@klagenfurt.at 0664-1311560. Ort: AMORC-Kulturforum Kärnten, Bahnhofstr. 9/III, 9020 Klagenfurt..

Zur Seite passende Artikel:
Die Texte zu Januar und Februar finden Sie auf unserer Homepage unter:

Januar: Neustart auf allen Ebenen
Februar: Vertrauen in die eigene Vision
März: Die innere Kraft nähren
April: Die Kräfte bündeln
Juni:Der Einfluss unsichtbarer geistiger Felder