Urprinzipien: Februar - Vertrauen in die eigene Vision


Metaphysik, Sinnsuche und die energetischen Dimensionen des Lebens

Urprinzipien
Instrumente Ihrer Lebenskraft

Februar - Vertrauen in die eigene Vision

Marlen Frey

 

Mit Ende Januar ist die Sonne in den Wassermann gewechselt und Uranus hat die Regentschaft übernommen. Uranus wird allgemein mit plötzlicher Veränderung assoziiert sowie mit dem Drang nach Unabhängigkeit und Freiheit. Der Wassermann gehört zum Luftelement und so betreten wir das Reich des Geistes und der Gedanken. Alles, das wir erschaffen, existiert zuvor als Gedanke. Wenn Sie in Ihrem Leben etwas Neues kreieren möchten, wesentliche Veränderungen bewirken wollen, benötigen Sie diese Unabhängigkeit und Freiheit von den Ideen und Konzepten anderer. Sie benötigen jedoch vor allem Distanz zu Ihren eigenen Vorstellungen, Ihrer Lebensgeschichte und daraus resultierenden Entscheidungen und Erwartungen. Denn ohne diese Distanz werden Sie weiterhin dasselbe oder Ähnliches, das Sie bereits in Ihrem Leben haben, manifestieren.

Die Geschichte mit dem Parkplatz

Viele der in den letzten Jahrzehnten erschienenen Bücher und Konzepte zum Thema "Manifestation von Wünschen und Zielen" leiten dazu an, die erwünschten Ziele möglichst realistisch zu visualisieren, sich z.B. bereits gemeinsam mit dem herbeigesehnten Partner bzw. der Partnerin zu sehen, sich selbst im Traum-Job oder im Traum-Haus zu sehen usw. Vielleicht kennen Sie die Geschichte mit dem Parkplatz: Viele schwören darauf, auch in den aussichtslosesten Gegenden, immer einen Parkplatz zu finden, da sie ihn sich zuvor "bestellt" und visualisiert haben.

Das ist in den meisten Situationen großartig, dennoch: vielleicht sollten Sie ja an einem bestimmten Tag keinen Parkplatz finden, vielleicht sollten Sie gezwungenermaßen weiterfahren in eine Garage, in der Ihnen nämlich der Traummann bzw. die Traumfrau über den Weg laufen wird. Mit diesem zugegebenermaßen trivialen Beispiel möchte ich folgendes sagen: Man kann nichts Neues kreieren, wenn man immer an einem ganz bestimmten Ergebnis hängt, eine ganz bestimmte Erwartung hegt.

Ambition und Ambivalenz

Uranus bringt uns in ein (geistiges) Spannungsfeld, in dem wir scheinbar immer zwei oder mehreren Bestrebungen gerecht werden müssen: Eine Vision soll den eigenen Wünschen gerecht werden - jedoch hat jede Tat und jeder Gedanke auch Auswirkungen auf alle anderen Menschen; wenn man ein Ziel erreichen möchte, ist es notwendig darauf hinzuarbeiten dieses Ziel mit allen notwendigen Mitteln zu verfolgen - jedoch bleibt uns gerade jenes oft verwehrt, dass wir am meisten anstreben. Erst dann, wenn man die Sache endgültig losgelassen und aufgegeben hat, beginnt sie sich zu erfüllen. Wie soll man also etwas manifestieren, von dem man keine bestimmte Erwartung und Vorstellung hegen soll, das man nicht direkt anstreben und eigentlich von vornherein loslassen sollte?

Die höchste Bestrebung

Die Antwort darauf lautet: Indem man das dem Wunsch zugrunde liegende Motiv, die wahre Ambition und höchste Bestrebung herausfindet und sich zugleich von allen Erwartungen und Vorstellungen, wie genau der Ausdruck der Manifestation aussehen wird, löst. Das bedeutet, die eigenen Wünsche, die dahinterstehende Ambition zu hinterfragen. Hinweise auf das wahre Motiv findet man, indem man sich vorstellt wie man sich fühlen wird, wenn der Wunschtraum Wirklichkeit geworden ist. Sehr oft verbirgt sich hinter den unterschiedlichsten Wünschen ein gemeinsamer Nenner: Die Sucht nach Anerkennung.

Unabhängigkeit von der Anerkennung durch andere

Die höchste Bestrebung zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass wir ganz unabhängig von der Anerkennung durch andere dazu stehen. Wir tun es einfach, weil es uns glücklich macht, weil es uns mit einer ganz besonderen, individuellen Kraftquelle verbindet. Es ist ein Missverständnis zu glauben, dass wir, wenn wir nur unsere wahre Bestimmung und Mission gefunden haben, auch im Außen Erfolg und Anerkennung dafür ernten werden. Vielen großen Künstlern und Denkern blieben die Anerkennung und der Erfolg zu Lebzeiten verwehrt. Dennoch folgten sie ihrer Vision, da sie gar nicht anders konnten und ihr Tun ihrer Bestimmung entsprach.

Der Wunsch nach Erfolg und Wohlstand im Außen ist menschlich und legitim. Der Wunsch durch eine ganz bestimmte Tätigkeit zu Wohlstand zu kommen, ist bereits eine Einschränkung. Lassen Sie sich nicht bereits auf geistiger Ebene einschränken, indem Sie Ihre Vision den gegebenen Möglichkeiten anpassen. Die eigene Leidenschaft zu leben, das auszuüben, was einem wirklich am Herzen liegt, ist eine gute Bestrebung, ebenso jene in Wohlstand zu leben und seine Bedürfnisse abzudecken. Machen Sie jedoch diese beiden Wünsche nicht voneinander abhängig, sondern vertrauen Sie Ihrer Vision, dass beides möglich ist - vielleicht jedoch unabhängig voneinander, vielleicht auch völlig anders als erwartet.


Marlen Frey ist die Autorin des Buchkalenders Sternensymphonie. In diesem finden sich ausführliche Beschreibungen der zwölf Urprinzipe assoziiert mit den zwölf Tierkreiszeichen und ihren Regenten.
Die Texte sollen ihre Leser dazu inspirieren, wesentliche (unsichtbare) Energiegesetze konstruktiv zur Manifestation von angestrebten Zielen und zur Entwicklung des eigenen, einzigartigen Potentials einzusetzen.

Sternensymphonie
Urprinzipien - Instrumente Ihrer Lebenskraft
ISBN 978-3-9502536-8-9
Edition Pelagos
Bestellung: Sternensymphonie
Infos: www.pelagos.at

 

Newsletter An/Abmeldung


Bitte Ihre Emailadresse eingeben.

Angebote & Veranstaltungen

 
1. Wr. Räuchermanufaktur
Liebevolle Handarbeit ind Bioqualität. Info: www.raeuchern.at.
 
Entwickle Deine Heilkraft
Jahrestraining 2024 mit Christos Drossinakis und Bettina M. Haller. Informationen u. Anmeldung: www.heilerschule-drossinakis.de - IAWG-frankfurt@web.de.
 
Ernährungsberatung bei Allergien
Gesundheit beginnt in der Verdauung. Kinesiologie in Krems an der Donau. Telefon 0676 321 57 88.
 
Maya-Analysen
und Maya-Coaching mit Kamira Eveline Berger. Info: lichtkraft.com, 0699-12620196.
 
 
 
März
26
Mar
Kornkreise u. UFOs
und ihre spirituelle Bedeutung. Interview mit Benjamin Creme. Beginn: 19h; Eintritt frei; Seideng. 28 im Hof, 2. Stiege rechts, 1. Stock, 1070; 0699-19990888 - info-ueber-maitreya@gmx.at.
 
28
Mar
Maya
Jahres-Restaufgaben, 1. Neujahr-Vorschau, Kombi-Zeit Tipps.. Info & Anmeldung: 0699-12620196 - office@lichtkraft.com.

Zur Seite passende Artikel:
Die Texte zu Januar und Februar finden Sie auf unserer Homepage unter:

Januar: Neustart auf allen Ebenen
März: Die innere Kraft nähren
April: Die Kräfte bündeln
Mai: Die Wahl der geeigneten Mittel
Juni:Der Einfluss unsichtbarer geistiger Felder